Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Internationales sozialistisches Sommercamp 2017

23. Juli - 30. Juli

Sommercamp 2017 in Italien

Jeden Sommer nehmen junge Aktivist*innen aus der Schweiz an einem internationalen, linken Sommercamp teil, an welchem jeweils 400-500 junge Aktivist*innen aus über 20 Ländern zusammen kommen, um sich politisch weiterzubilden, Erfahrungen auszutauschen und miteinander zu feiern. Dieses Jahr ndet das Camp vom 23.-29. Juli 2017 in Otranto statt. Otranto liegt in Apulien, Süditalien, ungefähr 30 Autominuten südlich von Lecce direkt am Meer.

Im Camp gibt es jeden Tag ein spezifisches Thema (Krieg, Krise, Frauen- bewegung, LGBTI, Umwelt etc.), wozu dann Workshops und Diskussionen stattfinden. Dabei kann man eigene Erfahrungen, Erlebnisse, Bewegungen und politische Organisationen mit denen anderer Länder und anderer Gruppierungen vergleichen, voneinander lernen und diskutieren. Es ist spannend, von antifaschistischer Arbeit in Griechenland, vom Kampf für das Abtreibungsrecht in Spanien oder der Sicht auf ökologische Probleme von philippinischen Aktivist*innen zu erfahren. Dies sind nur einige Beispiele. Der persönliche Austausch und die gemeinsame politische Bildung stehen ebenso im Zentrum, wie zusammen eine gute und erlebnisreiche Zeit zu haben. Am Abend gibt es jeweils eine Bar, ein Filmzelt, und verschiedene Partys. Zwischendurch bleibt immer wieder auch Zeit für Sport.

Ein etwas anderes Camp

Weil wir uns eine Gesellschaft ohne Unterdrückung und Kapitalismus wünschen, versuchen wir das Camp auch dementsprechend zu gestalten. Das ganze Treffen ist selbstorganisiert, d.h. alle Teilnehmer*innen müssen einen Beitrag dazu leisten, indem sie mithelfen zu putzen, für die Sicherheit zuständig sind, den Barbetrieb für einige Stunden übernehmen und so weiter. Gleichzeitig legen wir grossen Wert darauf, Homophobie, Sexismus und Rassismus keinen Platz zu geben.

Aus diesem Grund gibt es im Camp auch Zonen, die für Frauen oder Menschen, die sich als LGBTIQ (Lesbian, Gay, Bi- Trans- Inter-sexual und Queer) definieren, reserviert sind. Dies ermöglicht es, untereinander und ungestört zu diskutieren und auf Diskriminierung zu reagieren.

Praktische Infos

Das Camp ist offen für alle, auch wenn du noch nicht viel Erfahrung mit politischer Arbeit hast! Das Camp selbst, aber auch der Transport mit dem Car nach Italien werden organisiert. Die genauen Kosten hängen von der Anzahl der Teilnehmenden ab. Insgesamt werden die Kosten inklusive frei verfügbares Geld aber 600.- nicht übersteigen.

Lust ins Camp mitzukommen?

Dann melde dich so schnell wie möglich bei uns unter jugend@bfs-zh.ch. Genauere Infos zu Hin- und Rückreise und was alles mitzunehmen ist, werden wir dir dann schnellstmöglich zukommen lassen!

Details

Beginn:
23. Juli
Ende:
30. Juli
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Otronto Salento
Otranto, Puglia Italien + Google Karte